Archive for the ‘Fear and Loathing Las Vegas’ Category

Lerne das Verlieren zu genießen…

Februar 5, 2008

Fear And Loathing in Las Vegas 7 - Duke mit koffer

Was machte ich eigentlich hier draußen? Was war der Grund für diese Reise? Streifte ich bloß umher in irgendeiner Art von Drogenrausch oder war ich wirklich nach Las Vegas gekommen, um an einen Artikel zu arbeiten… Wer sind diese Leute? Die Gesichter? Wo kommen sie her? Sie sehen aus, wie Karikaturen von Gebrauchtwagenhändlern aus Dallas, du großer Gott. Am Sonntagmorgen um halb fünf liegen höllisch viele von denen hier rum, klammern sich immer noch an den amerikanischen Traum. Die Vision vom großen Gewinner, der plötzlich aus dem frühmorgendlichen Chaos eines runtergekommen Las Vegas Casino’ s auftaucht […] Nein, nein beruhige dich, lerne das Verlieren zu genießen.

Alle Fear & Loathing Zitate hier.

Advertisements

Drogensammlung

November 30, 2007

Fear And Loathing in Las Vegas 6 - Bett

Wir hatten zwei Beutel Gras, fünfundsiebzig Kügelchen Meskalin, fünf Löschblattbögen extrastarkes Acid, einen Salzstreuer halbvoll mit Kokain und ein ganzes Spektrum vielfarbiger Upper, Downer, Heuler, Lacher … sowie eine Flasche Tequila, eine Flasche Rum, eine Kiste Bier, einen halben Liter unverdünnten Äther und zwei Dutzend Poppers. Den ganzen Kram hatten wir in der Nacht zuvor zusammengerafft, auf einer wilden Höllenfahrt durch den gesamten Los-Angeles-Bezirk; von Topanga bis Watts griffen wir uns alles, dessen wir habhaft werden konnten. Nicht, daß wir das ganze Zeug für den Trip wirklich brauchten, aber wenn man sich einmal darauf einläßt, eine ernsthafte Drogen-Sammlung anzulegen, neigt man eben dazu, extrem zu werden.

Das sechste Reich

November 20, 2007

Fear And Loathing in Las Vegas 6 - Mit schreibmaschine

Der Bazooka-Zirkus ist der Ort, wo sich die ganze Welt an einem Samstag Abend vergnügen würde, wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten. Dies ist das sechste Reich!

Am Rande der Wüste…

November 7, 2007

Fear And Loathing in Las Vegas 6 - Wüste

Wir waren kurz hiner Barstow, am Rande der Wüste, als die Drogen zu wirken begannen.