Sparen für Fortgeschrittene

Meine Tante Bärbel, von mir meist ob ihres Geizes verlacht, ließ mich an einem der letzten Familiengeburtstage an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben. Jeden Abend vor dem Schlafengehen, so berichtete sie mir im Vertrauen, schneuze sie immer noch einmal herzhaft in ihre benutzte Unterwäsche, bevor sie diese in die Schmutzwäsche gebe. Auf diese Weise spare sie nämlich ein Taschentuch. Aufs Jahr gerechnet mache das… aber rechnen Sie es ruhig mal selber nach!

Stefan Hauser

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: