Fisch in Zwiebelsoße

Hab ich gemacht. Hat gut geschmeckt:

Für ein Filfilet:

200 g Fischfilet (Lachsforelle) oder Filet nach Wahl
0,38 TL Kurkuma
¾ Zwiebel(n)
¾ Tomate(n)
½ Chilischote(n), frisch
¼ Stück Ingwer
½ Knoblauchzehe(n)
¾ EL Ghee, ersatzweise neutrales Öl
½ Lorbeerblätter
1/8 TL Kreuzkümmel
¾ EL Joghurt (Vollmilch)
½ TL Senf
¼ TL Gewürzmischung (Garam Masala)
37,5 ml Wasser

Zubereitung
Fisch in 6 cm große Stücke schneiden. Mit 1/2 TL Salz und 1/2 TL Kurkuma bestreuen. Zwiebeln und Tomaten schälen bzw. waschen und in Stücke schneiden. Ingwer, Knoblauch und Chilischoten hacken.

Lorbeerblätter und Kreuzkümmel in erhitztem Ghee 1 Min. anbraten. Zwiebeln dazugeben und dunkelbraun braten. Nach und nach Ingwer, Knoblauch, Chilischoten und Kurkuma zugeben und 2 Min. mitbraten. Tomaten, Senf und Joghurt zufügen und gut untermischen. 150 ml Wasser angießen und zum Kochen bringen. Mit Salz abschmecken. Fischstücke vorsichtig einlegen und gut mit der Sauce bedecken. Bei schwacher Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen.
Mit Garam Masala bestreuen, vorsichtig wenden.

Dazu passt am besten Reis.
Zubereitungszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal

Von dort hab ich das Rezept: Link zum Originalrezept

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: